Karriere- start
Infobox

Alumni-Karrieren

»Fit for the future« ist unser Motto, das wir bei der Ausbildung der EBC Studierenden stets vor Augen haben. Mit Erfolg: Viele der Absolventen der EBC Hochschule finden unmittelbar nach dem Studium eine Anstellung in einem namenhaften Unternehmen. Dies gilt nicht nur für Firmen in Deutschland, sondern für Unternehmen in der ganzen Welt. Einige Studierende haben sich nach dem Studium an der EBC Hochschule erfolgreich selbstständig gemacht und haben eigene Unternehmen gegründet oder Unternehmen übernommen. Diese Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten macht deutlich, dass das Studium an der EBC Hochschule mit seiner klaren Orientierung auf Internationalität und Praxisnähe viele Wege der Berufsorientierung ermöglicht.

Annika Hülsmann
RECRUITMENT CONSULTANT PAGE PERSONNEL
zum Interview

Was macht eigentlich...? - Annika Hülsmann 

"Annika Hülsmann studierte von 2011 - 2014 Tourism and Event Management an der EBC Hochschule in Düsseldorf. Sie ist der Landeshauptstadt NRW's treu geblieben und wohnt noch heute hier."  

Was ist Ihre derzeitige Tätigkeit?

Direkt nach Beendigung meines Management-Studiums habe ich der Tourismusbranche den Rücken gekehrt. Nach der ersten und einzigen Bewerbung bekam ich ein verlockendes Angebot der PageGroup. Ich stieg als Trainee bei Page Personnel, der "Schwester" von Michael Page, ein. Nach 6 Monaten und Ende der Probezeit wurde ich zum Recruitment Consultant befördert. Wer uns nicht kennt: Page ist ein weltweit agierendes Personalberatungsunternehmen. Wir vermitteln Kandidaten vom Young Professional bis hin zur Top-Management-Ebene (CEO-Level). Auf der Kundenseite haben wir ein weltweites Netzwerk - auch die Top DAX-Konzerne gehören dazu. Beratend stehen wir beiden Parteien zur Seite und versuchen, das "Perfect Match" zu finden.  

Was  sind  Ihre  Tipps  für  einen  gelungenen Berufseinstieg?

Macht euch während des Studiums Gedanken, wohin eure Reise gehen soll. Dann: Laptop an, Jobbörsen durchforsten und direkt bewerben! Auch Trainee-Positionen bieten einen super Einstieg! Versucht es auch über "Vitamin B" und Personalberater! ;-) Gebt auch "hidden champions" eine Chance! 

Was möchten Sie den Alumni mit auf den Weg geben?

Falls der erste Job auf sich warten lässt, überbrückt die Zeit doch mit einem lehrreichen Auslandsaufenthalt oder sinnvollen Praktika! Oder doch noch das Masterstudium? Nichts ist schlimmer als eine unerklärbare Lücke im Lebenslauf. Sollte der Job doch nichts für euch sein - zieht die Notbremse und sucht euch eine neue Herausforderung!  

Welches ist Ihr Lebensmotto?

"Life is a journey, with problems to solve, lessons to learn, but most of all, experiences to enjoy."

schließen
Matthias Soltau
DIRECTOR BEI BEAR TRENDS AND IMPORTS
Absolvent im Studiengang International Business Management
zum Interview

Studierte von 2009 bis 2012 International Business Management. Er lebt heute in Sydney, Australien

Warum haben Sie sich damals für ein Studium an der EBC Hochschule entschieden?

Ich war auf der Suche nach einem praxisnahen Studiengang, der mich in meinem persönlichen und beruflichen Werdegang unterstützt und weiterführt.

Was schätzen Sie besonders am Studium an der EBC Hochschule?

Ich habe viele gute Freunde gefunden. Wir haben viel während des Studiums zusammengearbeitet und das hat uns sehr verbunden.

Was war Ihre größte Herausforderung im Studium?

Zum Ende des Studiums habe ich meine letzten Klausuren und meine Bachelorarbeit „Führt die Anwendung regelbasierter Handelsstrategien zu einem überdurchschnittlichen Erfolg im Vergleich zum DAX“ gleichzeitig geschrieben. Dies wurde zwar nicht von der EBC Hochschule verlangt, dennoch wollte ich schnellstens alle Arbeiten erledigen, um nach Sydney zu ziehen.

Welche besonderen Erinnerungen verbinden Sie mit Ihrer Studienzeit?

In der Pause entspannt im Hofbräuhaus zu Mittag essen.

Was ist Ihre derzeitige Tätigkeit? Inwiefern hat Sie Ihr Studium für diese Position qualifiziert?

Ich studiere derzeit in Sydney und mache meinen MBA. Mein international ausgerichtetes Studium hat mich recht gut auf mein derzeitiges Studium vorbereitet. Meine internationalen Erfahrungen waren jedoch auch von großer Bedeutung. Darüber hinaus leite ich eine Importfirma in Australien, Bear Trends and Imports Pty Ltd, mit einem Team an Angestellten. Wir spezialisieren uns auf:

1) Import und Vertrieb von cutting edge Produkten aus aller Welt nach Australien

2) Coaching und Mentoring von Firmen, die nach Australien expandieren möchten oder in Australien eine Firma gründen möchten. Wie zum Beispiel die Firma STAY Clothing.

Darüber hinaus bin ich Partner einer Rennserie in Australien die sich auf elektrische Rennautos spezialisiert.

Bei weiteren Fragen zum Business oder zur Rennserie gebe ich gerne mehr Auskunft.

Wie kamen Sie zu dieser Position?

Ein bisschen Glück und viel Commitment.

Was sind Ihre Tipps für einen gelungenen Berufseinstieg?

Nicht aufgeben! Wenn ein Plan nicht aufgeht, dann spätestens der vierte. Ich kann auch empfehlen auf alles flexibel zu reagieren. Man weiß nie, was man aus einem Angebot so alles herausholen kann.

Was möchten Sie zukünftigen Studierenden mit auf den Weg geben?

Ich kann jedem empfehlen sich selbstständig zu machen und sich so seinen eigenen Traum aufzubauen. Man muss ein wenig Geduld haben, und wenn es nicht klappt etwas anderes probieren. Aber die Erfahrungen die man macht, kann einem keiner mehr nehmen! Es lohnt sich flexibel zu sein und sich nicht auf ein spezielles Gebiet festzulegen: Dafür gibt es Mitarbeiter.

Welches ist Ihr Lebensmotto?

If you don’t succeed, change the rules.

Also, wer’s nicht probiert, der hat schon verloren.

Alles Gute!

schließen
SEBASTIAN ZUTHER
GESCHÄFTSFÜRHER DER COMMEVENT MANAGEMENT GMBH
zum Interview

Studierte von 2004 bis 2007 Tourism & Event Management. Er lebt heute in Kiel.

Warum haben Sie sich damals für ein Studium an der EBC Hochschule entschieden?

Die Kompaktheit des Studiums und die praktische Orientierung inkl. der Praktika waren für die Entscheidung ausschlaggebend.

Was schätzen Sie besonders am Studium an der EBC Hochschule?

Die effizienten Gruppengrößen ermöglichen ein intensives Studium. Offene, erfahrene und praxisnahe Dozenten. Praxisorienierte Inhalte.

Was war Ihre größte Herausforderung im Studium?

Das Auslands-Semester in Sri Lanka; das Kennenlernen einer völlig anderen Kultur und Lebensweise.

Welche besonderen Erinnerungen verbinden Sie mit Ihrer Studienzeit?

Tolle, nationale sowie internationale Erfahrungen, die mich fachlich und menschlich entwickelt haben.

Was ist Ihre derzeitige Tätigkeit? Inwiefern hat Sie Ihr Studium für diese Position qualifiziert?

Ich bin Geschäftsführer der CommEvent Management GmbH - eine Sport-PR Agentur. Das Event- und Projektmanagement bestimmt unsere tägliche Arbeit und viele Inhalte des Studiums konnte ich für meinen Berufseinstieg nutzen.

Wie kamen Sie zu dieser Position?

Angefangen habe ich als Projektleiter und habe mich durch die stetige Entwicklung von Produkten und Umsätze in diese Position gearbeitet. Gleichzeitig bin ich 2008 Gesellschafter geworden. Ein hohes Investment an Arbeitsleistung ist ebenfalls notwendig.

Was sind Ihre Tipps für einen gelungenen Berufseinstieg?

Sich bewusst werden, dass Berufseinsteiger mit Leistung und Engagement über das normale Pensum hinaus auf sich aufmerksam machen. Ein hohes Maß an Arbeitsqualität in der Durchführung der Aufgaben. 

Ehrliche und offene Kommunikation der Ziele und das Arbeiten an diesen.

Was möchten Sie zukünftigen Studierenden mit auf den Weg geben?

Dass sie ihre Zeit des Studiums genießen und schon für ein eigenes Netzwerk und die persönliche, vor allem praxisnahe Entwicklung nutzen.

Welches ist Ihr Lebensmotto?

Keine halben Sachen!

schließen
Kay Rothe
MANAGING DIRECTOR VOLKSWAGEN ETHIOPIA
zum Interview

Studierte 2001 bis 2004 International Business Administration. Er lebt heute in Addis Ababa, Äthiopien.

Warum haben Sie sich damals für ein Studium an der EBC Hochschule entschieden?

Das Studium ist recht kompakt und die Verknüpfung von Theorie und Praxis ist sehr positiv.


Was schätzen Sie besonders am Studium an der EBC Hochschule?

Die Praxiserfahrung der Dozenten.

Was war Ihre größte Herausforderung im Studium?

Es ist viel Heimarbeit erforderlich und die Lerninhalte werden sehr kompakt und komprimiert vermittelt.

Welche besonderen Erinnerungen verbinden Sie mit Ihrer Studienzeit?

Besonderes Highlight waren das Auslandssemester und mein Auslandspraktikum.

Was ist Ihre derzeitige Tätigkeit? Inwiefern hat Sie Ihr Studium für diese Position qualifiziert?

Managing Director Volkswagen Äthiopien. Ich habe beim Studium gelernt, eigenverantwortlich und proaktiv zu handeln.

Wie kamen Sie zu dieser Position?

Durch eine Initiativbewerbung.

Was möchten Sie zukünftigen Studierenden mit auf den Weg geben?

Hört auf euer Bauchgefühl und macht beruflich was euch Spass macht. Alles andere wird dauerhaft nichts. Trefft wenn nötig harte, wenn auch schmerzliche Entscheidungen, und sitzt gewisse Dinge/ Situationen auch manchmal aus. Habt Geduld.

Welches ist Ihr Lebensmotto?

The secret of luck is freedom, the secret of freedom is courage (Perikles)

schließen
  • Instagram
  • WhatsApp
  • Facebook Plug In
  • Bibliotheksblog
  • Google Plus Plug In
  • XING Plug In
  • Twitter Plug In
  • You Tube Plug In