Kurz vorgestellt:
EBC-Präsident Roland Schröder

13. April 2018

Er ist der Neue – seit dem 1. April 2018 ist Prof. Dr. Roland Schröder neuer Präsident der EBC Hochschule. Davor arbeitete er in verschiedenen Positionen an privaten Hochschulen und gründete eine Unternehmensberatung. Wer wissen möchte, welche verborgenen Talente in dem 54-jährigen schlummern und wo die Reise der EBC mit ihm hingeht, sollte dranbleiben!

 

Herr Schröder, Sie haben bereits einige Monate als Campusleiter am Standort Düsseldorf EBC-Luft geschnuppert. Was macht die Hochschule für Sie aus – in drei Worten?

Da muss ich nicht lange nachdenken: Teamgeist –Internationalität – Innovation.

Können Sie uns eine Fähigkeit nennen, die uns überrascht?

Das hoffe ich! Ich spreche Englisch, Französisch, Schwedisch und Italienisch – Sprachen und Kulturen sind meine Leidenschaft.

Wie hilft Ihnen diese Fähigkeit als Präsident der EBC?

Wenn man an einer international orientierten Hochschule arbeitet, sind interkulturelle Fähigkeiten wahrscheinlich keine schlechten Voraussetzungen.

Stichwort interkulturell: Welches Land hat für Sie in Sachen Bildung die Nase vorn?

Das ist schwer zu sagen. Aber Skandinavien ist beim Thema Bildung schon klasse aufgestellt. Was Unis angeht, sind die USA aber auch weit vorne dabei.

Mal angenommen, Sie könnten sich jetzt ein Jahr Auszeit für ein Forschungsprojekt nehmen. Worum ginge es da?

Ich würde gern die Einflüsse der sozialen Mediennutzung auf Hochschulen erforschen, gerade in Bezug auf die Lehre.

Was sind für Sie die spannendsten Entwicklungen im Bereich Lernen/Hochschulbildung?

Ich finde lösungsorientierte Formate wie Design Thinking total spannend. Wir sind gerade dabei, neue Prüfungsformen zu entwickeln, die zum einen den Herausforderungen der Zukunft besser gerecht werden – aber gerade auch der Berufspraxis. Dabei geht es auch um digitale Angebote und die Kommunikation mit Studierenden mit Hilfe von Videotechnologie. So können wir die Präsenzen an der Hochschule viel besser an die Bedürfnisse der Studierenden anpassen.

Und zu guter Letzt: Wie lässt sich Ihre Vision für die EBC in einem Satz beschreiben?

An der EBC bereiten wir junge Menschen mit modernen Lehr- und Lernformaten bestmöglich auf die Herausforderungen der neuen Arbeitswelt und Globalisierung vor.

Vielen Dank, Herr Schröder, für dieses Interview!

 

 

Netzwerk