International zusammenarbeiten!
Rückblick

WOW - Window on the world

Zeitgleich zur Internationalen Tourismusbörse treffen sich alljährlich Studierende aus ganz Europa zur WOW - Window on the World.

Beim European Get-together präsentieren sich die Hochschulen als Vertreter ihrer Herkunftsländer mit regionalen Köstlichkeiten, bevor sich die Studierenden in ihren Gruppen zusammenfinden. 

Innovative Projekte in der Tourismusbranche

In 26 international gemischten Gruppen mit je acht Mitgliedern und einem Betreuer erarbeiten die Studierenden neue Produkte für den Tourismusmarkt. In einer Brainstorm Session werden sie von ihren Coaches zunächst in kreative Techniken zur Produktentwicklung eingewiesen und gründen im Verlauf dieser Session ihre neue Firma, für die sie neben dem neuen Produkt auch einen Businessplan und ein Logo entwerfen. Ausgestattet mit dem selbst gegeben Ziel, Visitenkarten und einem Fachbesucherausweis nutzten die Gruppen die ITB, um für ihre neuen Produkte zu recherchieren, Material zu sammeln und Kontakte zu Ausstellern zu knüpfen.

Beim Pitch auf der Abschlussveranstaltung hat jede Gruppe zwei Minuten Zeit, um das Forum der Kommilitonen und Coaches von ihrem neuen Produkt zu überzeugen. Anschließend treffen sich alle bei der zweistündigen WOW-Messe, bei der die Gruppen ihre Firmen und Produkte an Messeständen vorstellen. Zu vergeben sind drei Preise: der WOW Students’ Award, bei dem die Studierenden die beste Gruppe küren, der WOW Jury Award der Coaches und der Overall WOW Award.

Studentische Tourismuskonferenz zur ITB in Berlin

Die ITB bietet den idealen Hintergrund für jährliche Konferenz. Studierende nutzen diese Rahmenbedingungen, um Lösungsstrategien zu erarbeiten und erste internationale akademische Erfahrungen zu sammeln. Betreut werden die Studierenden von Dozentinnen und Dozenten der teilnehmenden Hochschulen, die aus dem Tourismus- und Marketingbereich kommen und diese Fächer praxisorientiert unterrichten.

Initiiert und organisiert wird die Konferenz vom Howest University College West Flandern in Belgien unter der Regie von Ludo Schoukens, mit der die EBC Hochschule schon seit vielen Jahren im Rahmen des Netzwerkes Businet eng verbunden ist. Der Campus Berlin der EBC Hochschule unterstützt die Konferenz organisatorisch vor Ort.

  • Instagram
  • WhatsApp
  • Facebook Plug In
  • Bibliotheksblog
  • Google Plus Plug In
  • LinkedIn
  • XING Plug In
  • Twitter Plug In
  • You Tube Plug In