NEUIGKEITEN DER EBC
Infobox

»Alumni erzählen« – Die Dritte

Campus Hamburg, 07.03.2013

Alle guten Dinge sind drei – das gilt auch für unsere Vortragsreihe »Alumni erzählen ... «. Am Mittwoch stellte Caroline Molitoris ihren beruflichen Werdegang den EBC Studierenden am Campus Hamburg vor. Nach ihrem Abschluss in Tourism & Event Management im Jahr 2010 hat die ehemalige EBC Studentin ein Praktikum bei Hamburg Marketing absolviert. Hierdurch wurde sie auf die Stelle bei der HWF (Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung mbH) aufmerksam, bei welcher sie nun seit über zwei Jahren tätig ist. Hier ist sie als Projektmanagerin im Bereich International vor allem für das HamburgAmbassador Programm zuständig, welches zum Ziel hat, die Stadt Hamburg international noch bekannter zu machen. Ihre Aufgaben bestehen vor allem aus der Vermittlung zwischen der Stadt Hamburg und dem HamburgAmbassador und der Organisation von diversen Veranstaltungen, unter anderem dem jährlichen HamburgAmbassador Meeting.

Neben ihrer beruflichen Tätigkeit studiert Caroline Molitoris noch an der FOM in Hamburg. Jeden Freitagabend und den ganzen Samstag verbringt sie in den Vorlesungen, um nach vier Semestern einen Master in Business Administration an ihren EBC Bachelorabschluss anzuknüpfen. Für Caroline Molitoris war klar, dass sie nicht mehr aus dem Beruf heraus möchte und hat sich somit für die berufsbegleitende Variante eines Masterstudiums entschieden. Das Studium bietet ihr die Möglichkeit, weitere gute Kontakte zu knüpfen, da sie die Vorlesungen zusammen mit anderen Berufstätigen diverser Branchen und Firmen besucht.

Der Aspekt eines Masterstudiums im Anschluss an den Bachelorabschluss war für die zuhörenden Studenten der EBC Hochschule interessant, da einige von ihnen ebenfalls mit dem Gedanken spielen, einen Master an den Bachelor anzuschließen. Es kam daher die interessante Frage auf, wie Caroline Molitoris es denn schaffen würde, neben dem Beruf noch ein Studium zu absolvieren. Sie berichtete, dass sie das Glück habe, nur vier Tage die Woche zu arbeiten, um sich am Freitag und am Wochenende auf das Studium zu konzentrieren. Durch ihren Bericht konnte sie die Studenten beruhigen – ein Studium neben dem Beruf ist zwar anstrengend, aber auch definitiv machbar.

Alumni Caroline Molitoris über ihre Tätigkeit bei HWF

Alumni Caroline Molitoris über ihre Tätigkeit bei HWF

    Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.