NEUIGKEITEN DER EBC
Infobox

EBC Hochschule meets Berliner Ensemble

Campus Hamburg, 31.01.2020

Das Berliner Ensemble ist eine der bekanntesten Bühnen der deutschen Hauptstadt und eine der führenden Theater im deutschsprachigen Raum. Auf dem aktuellen Spielplan des Ensembles stehen immer wieder Werke des Gründers Bertolt Brecht, aber auch aktuelle Stoffe und zeitgenössische Stücke lebender Autorinnen und Autoren.

Die Wirkung dieses Theaters geht weit über Berlin hinaus. Viele internationale Besucher kommen ins Berliner Ensemble – und können sich seit zwei Jahren über englische Übertitel freuen. Insofern lohnt es sich für sie, den Blick nicht nur auf die Bühne, sondern auch nach oben, auf die englischsprachigen Übertitel, zu richten. 

Studierende des Campus Hamburg der EBC Hochschule und Studierende der ISM International School of Management am Campus Berlin freuten sich sehr, im Rahmen eines Projektes mit diesem renommierten Theater, mehr über das internationale Publikum und die Zufriedenheit mit den Übertiteln herauszufinden. Woher kommen die Besucher? Was ist ihnen beim Theaterbesuch wichtig? Woher beziehen sie ihre Informationen?

Dabei lernten die Studierenden im Workshop mit Prof. Dr. Susanne Geister (ISM) und Prof. Dr. Helge Kaul (EBC Hochschule), wie man ein Befragungsprojekt plant. Vom ersten Briefing bis hin zu konkreten Handlungsempfehlungen. Ein wichtiger Teil des Projektes war der Besuch von sechs Aufführungen, wie z. B. „Othello“ und „Baal“, wo sich die Studierenden unter die Besucher mischten und sie nach ihrer Zufriedenheit mit den Übertiteln befragten.

Das Theater freute sich zu erfahren, dass die Übertitel schon heute gut ankommen.

Frau Prof. Susanne Geister fasste es nach dem Workshop so zusammen: „Die englischen Übertitel sind synchron, lesbar und fehlerfrei. Sie führen zu einer internationalen Atmosphäre und erlauben den Besuch mit Freunden, die kein oder nur wenig deutsch sprechen. Von wo aus sie gut gelesen werden können, muss im Buchungsprozess transparent kommuniziert werden“.

 

 

 

Im Fokus des Praxisprojektes: die internationalen Gäste des Theaters (Foto: Moritz Haase)

  • Instagram
  • Facebook Plug In
  • LinkedIn
  • Twitter Plug In
  • YouTube Plug In

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.