NEUIGKEITEN DER EBC
Infobox

Ein Tag im Zeichen von Fair Fashion

Campus Hamburg, 15.11.2019

Der Tag stand für die IBM und IBFM-Studierenden ganz im Zeichen der fairen Mode. Am Vormittag besuchte Ines Burckhardt, NDR Info-Redakteurin und Referentin von FEMNET e.V.( https://femnet.de/) die EBC Hamburg. FEMNET macht sich für die Rechte der Frauen in der globalen Bekleidungsindustrie stark und bietet im Rahmen des vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung geförderten Projektes Fairschnitt (https://www.fairschnitt.org/) verschiedene Themen-Workshops für Hochschulen an. 

Prof. Dr. Nicole Fabisch hatte im Rahmen der Vorlesung „Business Ethics & Corporate Social Responsibility“ sowie der Teilnahme am 5. Hamburger Fair Trade Wettbewerb „Hamburg Handelt Fair“ dieses Jahr das Modul 16 zum „Bündnis für nachhaltige Textilien“ (kurz: „Textilbündnis“) als Beispiel für einen Multistakeholder-Ansatz in der Bekleidungsindustrie gebucht (https://www.textilbuendnis.com/).

Die sympathische Referentin gab einen Überblick über Probleme und Themenfelder der komplexen textilen Wertschöpfungskette, den Siegel-Dschungel sowie die prekäre Situation der meist jungen Frauen am Anfang der Kette in Asien. Anschließend waren die Studierenden gefordert und analysierten anhand der Unternehmen Tchibo, Vaude und KIK deren Roadmaps in Richtung nachhaltige Textilien. Keines der ausgewählten Unternehmen konnte die Fragen der Studierenden zufriedenstellend beantworten. Ein interessanter und erkenntnisreicher Vormittag, der viele zum Nachdenken über einen bewussteren Kleidungskauf anregte.

Nach der Mittagspause ging es weiter in Sachen Fair Fashion und die ersten Recherche-Teams präsentierten ihre Ergebnisse zum Hamburger Hochschulwettbewerb „Hamburg Handelt Fair“ (https://www.ebc-hochschule.de/news-presse/news/news-detail/article/startschuss-fuer-den-5-fair-trade-hochschulwettbewerb-hamburg-handelt-fair.html). Henoch Förster, Gründer von Bolzplatzkind (https://www.bolzplatzkind.com/) war anwesend und hörte sich den ganzen Nachmittag Umfrageergebnisse zur Relevanz fairer Label, Wettbewerbs- und Potenzialanalysen an. Die Studierenden hatten viel Zeit, Mühe und kreative Ideen eingebracht, für die wissenschaftliche Grundlage gesorgt und den Kreativteams, die noch an der Arbeit sind, viele gute Ideen geliefert.

Viel Engagement beim Fair Fashion Workshop

Kurzpräsentation der Analysen

Ines Burckhardt und Prof. Dr. Nicole Fabisch

Fair, chic und cool: Hoodies von Bolzplatzkind (Fotorechte: Kati Jurischka)

  • Instagram
  • Facebook Plug In
  • LinkedIn
  • Twitter Plug In
  • YouTube Plug In

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.