NEUIGKEITEN DER EBC
Infobox

„In 20 Ländern im Katastropheneinsatz“

Campus Düsseldorf, 16.01.2013

Antje Welp, Head of Marketing & Communications, Oxfam Deutschland e.V. stellte den Studierenden des Campus Düsseldorf die Arbeit der weltweit agierenden Non-Profit-Organisation Oxfam vor, die in 20 Ländern im Katastropheneinsatz ist.

 

Durch Fundraising, Spenden, Kooperationen mit Unternehmen und Sponsoring finanziert Oxfam einen Teil seiner Ausgaben für die Armutsbekämpfung, für Katastropheneinsätze, Entwicklungs- und Kampagnenarbeit.

 

Wie schnell denn eine Organistion vor Ort sein könne, wollte ein Student wissen. "Die verschiedenen Hilfsorganisationen stimmen sich hier unbürokratisch ab und jeder prüft, wann und mit wie vielen Mitteln er vor Ort sein kann", berichtete Antje Welp und fügte hinzu, dass so eine relativ schnelle Hilfe gewährleistet sein könne. Oxfam selbst ist für die Notunterbringung, Hygiene und Wasserversorgung zuständig.

 

Die Projektarbeit von Oxfam umfasst Aufbau- und Bildungsarbeit in armen Ländern, so z.B. Unterstützungen zur Tischlerausbildung in Burma oder zur Alphabetisierung und Existenzsicherung von Frauen. Ziel dabei ist immer eine enge lokale Zusammenarbeit und dass sich Oxfam, sobald das Projekt selbstständig läuft, wieder aus dem Land zurückzieht.

 

Ein sehr erfolgreiches Projekt ist der "Trailwalker". Hier können sich Teams zu einem 100-km-Lauf durch den Harz anmelden und müssen als Startbedingung 2000 Euro sammeln. Diese Spende geht dann komplett in Entwicklungsprojekte. Viele Firmen, aber auch privat organisierte Läufer, nahmen im letzten Jahr teil und bekamen insgesamt 380.000 Euro zusammen.

"Dies ist ein sehr emotionaler Event und ein exzellentes Mittel zur Teambildung“, erläuterte Welp und forderte die Studierenden auf, daran teilzunehmen. Die Studierenden fanden diese Idee prima, gaben aber zu Bedenken, dass die BA-Thesis naht und man keine Zeit hätte. "Die Vorbereitung auf den Lauf und der Lauf selber sind ein hervorragender Ausgleich zu Ihrer Schreibtischtätigkeit" konterte Antje Welp und gibt dies den Studierenden mit auf den Weg. Wer sich für den Trailwalker interessiert, findet weitere Informationen unter www.oxfam.de.

  • Instagram
  • Facebook Plug In
  • LinkedIn
  • YouTube Plug In

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.