NEUIGKEITEN DER EBC
Infobox

Innovative Visualisierung von digitalen Inhalten – Sportmanagement-Studierende lernen Content Stadium kennen

Campus Düsseldorf, 25.05.2020

Die Grafikerin ist im Urlaub? Die Visualisierung muss am besten gestern hochgeladen werden? Keine Lust, die Infografik für jedes soziale Medium einzeln anzupassen? Für alle, die mit diesen Schwierigkeiten kämpfen, hat der niederländische Service-Anbieter Content Stadium eine Software-Lösung parat.

Am 18. Mai gab Frank Festen, Deutschland-Manager von Content Stadium, Sportmanagement-Studierenden an der EBC einen Einblick in die praktischen Vorlagen des Unternehmens. Content Stadium ist aktuell eines der innovativsten Instrumente, um Inhalte ansprechend und praktisch zu visualisieren. Verantwortliche für soziale und digitale Medien in der Sportbranche und darüber hinaus können damit ihre Communities mit Daten, Bildern und Videos versorgen. Content Stadium bietet sich speziell für „recurring content“ an, also Inhalte, die regelmäßig benötigt werden. Dazu gehören beispielsweise Tabellen, Spielstände oder Spielerdaten, bei Sportvereinen lassen sich zudem sehr einfach Sponsoren einbinden. Auch Unternehmen erhalten von Content Stadium flexible Vorlagen, um nicht jede Stellenanzeige oder News grafisch neu aufsetzen zu müssen. Obwohl das Content Stadium noch recht jung ist, vertrauen mittlerweile Nationalteams und Top-Ligen weltweit usw. auf diese Template-Services. In Deutschland lassen sich zum Beispiel auf den Social Media-Kanälen vom ZDF und Eintracht Frankfurt Posts entdecken, die mit der Software-Lösung aufbereitet wurden.

In seiner interaktiven Präsentation betonte Frank Festen, wie elementar visuelle Inhalte mittlerweile für die Medienwelt geworden sind. Dabei sei es im Alltag notwendig, dass von der Praktikantin bis zur Geschäftsführerin alle in der Lage sind, die Kanäle schnell zu bedienen. Der Gastredner, der aus den Niederlanden stammt, teilte abschließend seine Vertriebserfahrungen aus den ersten Jahren in Deutschland. Bei der Etablierung einer neuen Lösung sei es hier wichtig, ausreichend Zeit und Geduld mitzubringen. Gerade der Erstkontakt sei in Deutschland deutlich formeller als in den Niederlanden.

Quelle: Content Stadium

  • Instagram
  • Facebook Plug In
  • LinkedIn
  • YouTube Plug In

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.