NEUIGKEITEN DER EBC
Infobox

Mehr Mut für einen nachhaltigen Tourismusverkehr

Campus Berlin, 12.06.2013

DVWG-Jahreskongress in Kiel fordert verstärkte Kooperation zwischen Verkehr und Tourismus

Verkehrsdienstleistungen unterschiedlichster Art sind wichtiger Bestandteil der touristischen Leistungskette. Mit einem ansteigenden touristischen Markt steigt automatisch auch der tourismusinduzierte Verkehr, was sich in einem kontinuierlich wachsenden Markt und steigenden Beförderungszahlen niederschlägt. Was so nah beieinander liegt sollte folglich doch auch im Einklang einherschreiten. Dem ist jedoch nicht so.

Wenn zwei verwandte Wirtschaftssektoren, wie hier Verkehr und Tourismus, aufeinander treffen, so lassen sich doch größere Diskrepanzen feststellen als zunächst angenommen. Dies wurde auf dem diesjährigen Jahreskongress der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft (DVWG), der am 06./07. Juni in Kiel tagte, deutlich.

Im Dialog standen renommierte Experten aus Verkehr und Tourismus mit dem Ziel, die Synergiepotentiale zu aktivieren und stärker zu interagieren. Die Mischung aus Verkehrswissenschaftlern und Verkehrpraktikern auf der einen Seite und Tourismuswissenschaftlern und Touristikern auf der anderen Seite brachte für beide Fachbereiche interessante Erkenntnisse in die jeweiligen Sichtweisen. Teilnehmer und Referenten waren sich einig, dass Nachhaltigkeitsaspekte stärker in die interaktive Zusammenarbeit und Entwicklung von touristischer Mobilität berücksichtigt werden sollten. Verkehrsforscher Heiner Monheim betonte zudem das mangelnde Engagement der Kommunal- und Landespolitik, von Bund, Länder und Kommunen. Eine generelle Umorientierung zu umweltfreundlicher Mobilität sei nur dann möglich, wenn die Politik gemeinsam mit der Verkehrs- und Tourismuswirtschaft die Mobilitätsangebote den Bedürfnissen der Bürger anpasst. Generell zeigte sich die Erkenntnis: »Wir müssen mehr miteinander reden!«

Und das geschah dann anschließend in drei Workshops, von denen der Workshop »Wachstum und Perspektiven für eine nachhaltige Allianz« vom Berliner EBC-Professor Dr. Frank Schaal geleitet wurde.

Die intensiven und von verkehrswissenschaftlicher Kompetenz bestimmten Diskussionen zu den Herausforderungen und Perspektiven für eine nachhaltige Allianz von Verkehr und Tourismus werden im Jahr 2014 mit einem Fachforum der DVWG fortgesetzt werden.

EBC Hochschule zur DVWG

    Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.