NEUIGKEITEN DER EBC
Infobox

Social Media Kampagnen Entwürfe begeistern die Profis von Jungheinrich

Campus Hamburg, 12.06.2019

Das Führungsteam des Jungheinrich-Profishops gab uns die Ehre und war mit dem Leiter E-Business & Business Development, der Leiterin Personalmanagement, dem Leiter E-Commerce und dem Head of Marketing Analytics an der EBC Hamburg zu Gast, um den Abschlusspräsentationen der Studierendenteams zu lauschen. Der Jungheinrich PROFISHOP wurde im Jahr 2006 gegründet und ist das Versandhandels-Unternehmen der Jungheinrich AG, einem der international führenden Anbieter in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik https://www.jh-profishop.de/

Zunächst stellten die Studierenden des Seminars „Applied Marketing Research“ von Prof. Dr. Nicole Fabisch die Ergebnisse der Interviews vor, die mit Handwerker/innen, Angestellten und Geschäftsführer/innen kleiner und mittelständischer Unternehmen geführt worden waren. Hierbei wurde ersichtlich, dass die meisten auf sozialen Medien, v.a. auf Instagram, LinkedIn und Youtube aktiv waren und sich grundsätzlich auch Produktkäufe über soziale Medien vorstellen konnten.

Im Rahmen einer studentischen Fokusgruppe hatten sich die Teilnehmer/innen mit den Social Media Auftritten der wichtigsten Mitbewerber des JH-Profishops beschäftigt. Es wurden Facebook Posts, Youtube Videos und Instagram-Bilder bewertet, wobei die Kommentare von „ohne Struktur“ und „eher peinlich“ bis hin zu „toll gemacht“ und „sehr humorvoll“ reichten. Grundsätzlich wird im B2B Bereich noch viel Potenzial gesehen, aber ohne Strategie und Konstanz bringt es gar nichts. Auch wurden Lacher auf Kosten bestimmter gesellschaftlicher Gruppen als eher problematisch bewertet.

Abschließend punkteten zwei Kreativ-Teams mit tollen Ideen, wie eine Social Media Kampagne bzw. einzelne Auftritte der JH-Profishopper konkret aussehen könnte. Hierbei beeindruckten beide Teams mit großer Realitätsnähe, pragmatischen Zielsetzungen, Sachkenntnis und Kreativität. Die Studierenden hatten sowohl das „Wording“ drauf als auch eigene witzige und gekonnte „Mock-ups“ gestaltet, wie man die manchmal eher spröden Produkte eines Betriebsausstatters vom Gabelstapler bis hin zum Sicherheitsaschenbecher spannend auf den Sozialen Medien präsentieren könnte. Ein Studentinnen-Team hatte sogar ein eigenes Video produziert, das für Lacher und großen Beifall sorgte.

Ein rundum gelungenes Projekt, das für beide Seiten nicht nur Mehrwert, sondern vielleicht sogar Joboptionen bringen könnte. Da die JH-Proficrew weiterwachsen möchte, kann sie junge kreative Köpfe sehr gut gebrauchen. Die Kontaktdaten und Ansprechpartner habt ihr – B2B statt FMCG.

Autorin: Nicole Fabisch

Mitglieder des JH-Profishop-Führungsteams und Prof. Dr. Nicole Fabisch sind gespannt auf die Abschlusspräsentationen

Studentische Fokusgruppe im Vorfeld zu Social Media Auftritten im B2B-Kontext

Angeregte Abschlussdiskussion rund um soziale Medien und B2B

  • Instagram
  • Facebook Plug In
  • LinkedIn
  • Twitter Plug In
  • YouTube Plug In

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.